Europa-News 13/03

 

Erneute May-Niederlage: No Deal, Neuwahlen, zweites Referendum?

Nachdem die britischen Gesetzgeber den Brexit-Deal mit 391 zu 242 Stimmen abgelehnt hatten, äußerte die niedergeschlagene May „tiefes Bedauern“ über das Ergebnis. Sie teilte den Abgeordneten mit heiserer Stimme mit, dass diese nun am heutigen Mittwoch darüber abstimmen müssen, ob sie stattdessen einen „No Deal“-Brexit hinnehmen wollen.

„Das ist ein Thema von großer Bedeutung für die Zukunft des Landes,“ mahnte sie.

Aufgrund der schallenden Niederlage für Mays Brexit-Pläne stehen nun zwei weitere Abstimmungstage im Unterhaus an. In diesen müssen die Abgeordneten versuchen, die nun noch auf dem Tisch liegenden Brexit-Optionen zu reduzieren.

Mehr dazu auf Euractiv —> Link.