Zurück zu allen Veranstaltungen

Europe Lab Austria

Das „Europe Lab Austria“ ist der Platz, an dem Du Dich überparteilich für Europa engagieren, Dich mit anderen Changemakern vernetzen und Deine Fähigkeiten entwickeln kannst, um selbst für Europa aktiv zu werden! 💡 Lasst uns gemeinsam die Zukunft gestalten und das europäische Bewusstsein in Österreich stärken. 

Workshop: "Aktivismus und Aktionismus" mit Markus Plasencia von Panthersie für Europa

Einlass: 17:00 Uhr | Beginn: 17:30 Uhr

In dem Workshop “Aktivismus und Aktionismus” erlernt ihr, wie ihr selbst mit den einfachsten Mitteln aktiv werden und ein Zeichen (für Europa) setzen könnt. Markus Plasencia erzählt von den lustigsten und den beeindruckendsten Aktivisten-Geschichten und hat zudem etwas ganz Besonderes mit euch vor. Lasst euch überraschen!

_MIK7185.jpg

Markus José Plasencia-Kanzler wurde am 31.03.1975 in Bad Ischl mit Migrationshintergrund geboren. Er wuchs in Bad Aussee und Bad Mitterndorf auf, wo schon damals, landschaftlich bedingt, Europa regelmäßig zu Gast war. Der daraus resultierende Bedarf an Arbeitskräften bewegte viele Menschen, vor allem aus Ex-Jugoslawien, in das Steirische Salzkammergut und sorgte in seiner Kindheit für eine pluralistische, multikulturelle Umgebung, in der es sich gut aufwachsen ließ. Zwischen Ausländerfeindlichkeit und (touristischer) Willkommenskultur, bei gleichzeitiger Abwesenheit einer eindeutigen nationalen Zugehörigkeit entwickelte sich wohl so seine europäische Identität. Mündend im Studium Geographie und Spanisch, mit dem frühen Wunsch im Dialog mit jungen Menschen die Welt aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu beleuchten und kritisch zu hinterfragen.

Europa leben, verstehen, teilen und gestalten bestimmt seit 2011 seinen Arbeitsalltag im Rahmen des Projektes „Panthersie für Europa“. Getragen vom Verein Sozialprofil und unterstützt vom Land Steiermark wird gemeinsam mit einem hochmotivierten Team, Europa auf Workshop- und Projektbasis in die Lebenswelten junger Menschen transportiert.  Ziel dieses Projektes ist es vor allem Jugendliche dort mit europäischen Themen in Kontakt zu bringen, wo sich Fuchs und Hase noch gute Nacht sagen und sich viele von Europa unberührt fühlen. So konnten mit Methoden der nonformalen Bildung in den vergangenen Jahren tausende, nicht nur steirische, Jugendliche, ihr ganz persönliches Europa entdecken und weiterentwickeln.


Melde Dich gleich hier an!

Name *
Name
Frühere Veranstaltung: 5. Juli
Europa Get-Together in Wr. Neustadt
Spätere Veranstaltung: 13. September
Die Europäische Demokratie: Buchpräsentation & Diskussion